Saisonstart

Liebe Everser,

endlich geht es wieder los!
Kommenden Sonntag findet das erste Saisonspiel nach der langen Corona-Pause statt. Da sich der Everser Sportplatz nun langsam aber sicher in eine Baustelle verwandelt, finden alle Heimspiele im Jahr 2020 in Entrup auf dem Rasenplatz statt.

Diesen Sonntag, den 06.09.2020 spielt zunächst unsere Erste um 15 Uhr gegen den TuS Godelheim. Die Akteure um Trainer Daniel Chust können es kaum erwarten, endlich wieder unter Wettkampfbedingungen hinter den Ball zu treten.
Am Sonntag, den 13.09.2020 legen dann unsere Frauenmannschaft und die zweite Mannschaft los. Die Zweite spielt um 12 Uhr in Bad Driburg gegen die Reserve des TuS. Die Frauen spielen um 15 Uhr in Entrup gegen den SV Scherfede Rimbeck.

Besonders die Frauenmannschaft fiebert nach der langen Zeit ohne Teilnahme am Wettkampf dem ersten Meisterschaftsspiel entgegen. Denn erstmalig in der Vereinshistorie geht eine Frauenmannschaft für den VfL an den Start. Die Spielerinnen um das Trainergespann Steffen Müller und Lukas Stille freuen sich über zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

Hingewiesen sei an dieser Stelle, dass der VfL für die Heimspiele in Entrup besondere Vorkehrungen zur Minimierung des Infektionsrisikos mit Corona vornehmen wird. So werden Ein- und Ausgang entsprechend gekennzeichnet. Weiterhin werden die Daten der Besucher am Eingang erfasst. Die Zuschauer werden gebeten auf Abstand untereinander und die Hygieneregeln zu achten. Wir bitten um Verständnis und Kooperation.

Wir freuen uns auf die neue Saison!

Erster Spatenstich – Die Bagger kommen

Es ist soweit, der erste Spatenstich für die neue Mehrzwecksportanlage ist erfolgt und ein weiterer Meilenstein wurde erreicht.
Voraussichtlich kommenden Montag, den 24.08.2020 wird dann die Firma heiler GmbH & Co. KG ihre Arbeit aufnehmen. Große Maschinen wie Bagger und LKW verwandeln den Everser Sportplatz dann zu einer riesigen Baustelle.

Während der Bauarbeiten wird es in und um Eversen ein erhöhtes Verkehrsaufkommen geben. Wir bitten daher alle Bewohner unseres Dorfes um Verständnis und Rücksichtnahme.
Sollte es dennoch zu Unannehmlichkeiten kommen oder ein Grund zur Beschwerde entstehen, zögern Sie bitte nicht und suchen das Gespräch mit dem Vorstand des VfL.

So können wir uns dann schon bald über eine Sportanlage freuen, welche die ohnehin schon hohe Lebensqualität in Eversen noch einmal deutlich erhöht.

Abschied von der Asche

Legendäre Aufstiege, bittere Abstiege, Klassenerhalt, Bezirksliga, C-Liga, Pokalsiege , Meisterschaften, Flutlicht-Flunkyball…
All das und noch viel mehr verbinden die Everser mit unserem Aschenplatz.

Betonpiste, offene Knie, „Nichts zu holen“, Niederlagen, Kampfschweine…
Das verbinden die Gegenspieler mit der Everser Asche.

Über die Kreisgrenzen hinaus ist unsere „brennende Asche“ bekannt und ebenso gefürchtet.

Nun ist es jedoch soweit. Die sagenumwobene Asche muss einem modernen Kunstrasenplatz weichen. Um der Asche einen würdigen Abschied zu bereiten, laufen die Everser Bezirksliga-Legenden und Kreisliga-Helden am morgigen Samstag 18.07.2020 ein letztes Mal auf dem frisch geschleppten Platz auf.
Um 16 Uhr spielt die erste Mannschaft gegen Fürstenau und um 18 Uhr tritt die zweite Mannschaft gegen unsere Alten Herren an. So kann der gleichermaßen geliebte wie gehasste Untergrund ein letztes Mal gemeinsam genossen werden.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch einige Zuschauer dazu gesellen.

Organisatorischer Hinweis:
Aufgrund der Auflagen bzgl. der Corona-Pandemie sind Ein- bzw. Ausgänge entsprechend gekennzeichnet. Am Eingang werden die Daten der Besucher erfasst. Bitte achtet auf den Mindestabstand von 1,5 Metern.
Leider können wir keine Getränke oder Essen verkaufen. Wer möchte, darf sich selbst versorgen.

Vielen Dank für Euer Verständnis und auf einen gelungenen Abschluss!